Firmung

 

 

 

"Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist."

 

 

 

 

 

Im Sakrament der Firmung wird der Mensch durch die Kraft Gottes, den Heiligen Geist gestärkt. Durch den Empfang der Firmung drückt der Gläubige aus, dass der Glaube an Gott und die Botschaft Jesu das Fundament sind, auf dem er sein Leben bauen will. 

 

Die Pfarrei Schattdorf hat sich entschieden, das Modell "Firmung 18+" zu verfolgen. Für dieses Modell sprechen verschiedene Gründe. Der Hauptgrund liegt jedoch in einer Aufwertung des Firmsakraments. Die Firmung ist theologisch sehr eng mit der Taufe verknüpft. Bei der Taufe entscheiden die Eltern, dass sie ihr Kind im christlichen Glauben erziehen möchten und es zur Gemeinschaft der Kirche gehören soll. Mit der Firmung bestätigt nun der junge Erwachsene selbst, dass er diesen Glaubensweg weitergehen möchte.

 

Die jungen Erwachsenen werden rechtzeitig über den Ablauf und die Daten des Firmwegs informiert. Die nächste Firmung findet am Sonntag, 26. Mai 2019 mit Generalvikar Martin Kopp statt. Bei Fragen nehmen Sie bitte mit dem Seelsorgeteam Kontakt auf.